Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Manga

Detektiv Conan

Review
weiterführende Links
Cover: Detektiv Conan

Inhalt

Shinichi Kudo geht zwar noch zur Schule, hilft aber der Polizei immer knifflige Fälle zu lösen. Eines Tages sieht er eine Geldübergabe und wird von den Gangstern bemerkt. Sie verabreichen ihm ein Gift, das ihn töten soll, aber es wirkt anders: Shinichi schrumpft zu einem Kind. Da er jetzt in einem Kinderkörper gefangen ist und anfangs ziemlich hilflos ist, legt er sich spontan einen neuen Namen zu: Conan Edogawa (gemischt aus den Namen zweier Krimiautoren) und nistet sich bei Ran (seiner Freundin) und ihrem Vater Kogoro, der Detektiv ist, ein. Er ist also immer am Tatort dabei und hilft Kogoro beim Lösen der Fälle.
Conan verfolgt besonders ein Ziel: Er will die Gangster, die ihn vergiftet haben festnehmen und sie und ihre mysteriöse Organisation für ihre Verbrechen büßen lassen.

harakiri meint

Qualit�t:
Zeichnung Punkte: 3
Handlung Punkte: 3
Charaktere Punkte: 4

Inhalt:
Action Punkte: 1
Spannung Punkte: 3
Gef�hl Punkte: 0
Comedy Punkte: 1
Ecchi Punkte: 0

Gesamteindruck:
3.33
Ein guter und raffinierter Krimi-Manga - ich bin immer wieder verblüfft wie intelligent die Mörder vorgehen. Der Schwachpunkt dieses Mangas aber ist, dass es außer den mysteriösen schwarzen Männern keinen Leitfaden gibt. So könnte man die Bände auch sehr gut durcheinander lesen.

Eigene Bewertung vornehmen

3.50 von 4 Punkten
(4 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Für diesen Eintrag wurde kein weiteres Bildmaterial hochgeladen.