Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Anime

Die Chroniken von Erdsee

Review
weiterführende Links
Cover: Die Chroniken von Erdsee

Inhalt

Während das Gleichgewicht zwischen den Welten gestört ist, Not über das Land hereinbricht und die Zauberer ihre magischen Kräfte verlieren, tötet der depressive Prinz Arren seinen Vater, den König. Mit dem Schwert des Königs, das sich aber nicht aus seiner Scheide ziehen lässt, weil es mit Magie versiegelt wurde, beginnt Arren eine Reise ohne Ziel, ständig geplagt von spontanen Aggressionen und Paranoia.

Er begegnet dem Zauberer Ged und wird von dessen Freunden aufgenommen. Während Ged auszieht, um eine offene Rechnung mit einem anderen Zauberer zu begleichen, denkt Arren über sein Leben nach ...

harakiri meint

Qualit�t:
Animation Punkte: 3
Handlung Punkte: 2
Charaktere Punkte: 2
Musik Punkte: 3

Inhalt:
Action Punkte: 1
Spannung Punkte: 2
Gef�hl Punkte: 2
Comedy Punkte: 0
Ecchi Punkte: 0

Gesamteindruck:
2.5
Mit diesem Werk gibt der Landschaftsarchitekt Goro Miyazaki, Sohn von Oskarpreisträger Hayao Miyazaki, sein Debüt in der Animationsbranche und verfilmt den Roman "Das ferne Ufer" von Ursula K. LeGuin. Den Mangel an Erfahrung merkt man deutlich, denn "Die Chroniken von Erdsee" wirkt stellenweise unentschlossen und unvollständig.

Der Film beginnt mit einem epischen Prolog, doch im Laufe der Geschichte fragt man sich, welche Bedeutung das überhaupt für die Handlung hat. Sie plätschert nämlich trotz der düsteren Thematik vor sich hin und schneidet einzelne Aspekte der Geschichte nur grob an, vertieft sie aber nicht. So bleiben die Hintergründe und Motive der einzelnen Figuren schleierhaft und ein roter Faden fehlt. Man hat das Gefühl, es wären einem wichtige Informationen entgangen oder der Film wäre nur ein Teil einer Serie.

Auch visuell reicht der Film nicht an die neueren Ghibli-Filme heran, wo sonst scheinbar jedes Einzelbild vor Leben nur so strotzt. "Die Chroniken von Erdsee" ist dagegen wesentlich statischer. So wirken die simplen Charakterdesigns doch eher schwach.

Die musikalische Begleitung fällt nicht weiter auf, weist aber keine Mängel auf.

Insgesamt handelt es sich hier eindeutig um einen der schwächeren Ghibli-Filme.

Eigene Bewertung vornehmen

3.50 von 4 Punkten
(4 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Screenshot 1 von Die Chroniken von Erdsee

Screenshot 2 von Die Chroniken von Erdsee

Screenshot 3 von Die Chroniken von Erdsee

Screenshot 4 von Die Chroniken von Erdsee

Screenshot 5 von Die Chroniken von Erdsee

Screenshot 6 von Die Chroniken von Erdsee