Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Anime

Toward the Terra

Review
weiterführende Links
Cover: Toward the Terra

Inhalt

In ferner Zukunft leben die Menschen in Kolonien im Weltall und werden von der sogenannten SD-Regierung beherrscht. Die Macht wird ausgeübt von Computern und das soziale Leben ist streng durchgeplant. Die SD-Regierung fürchtet jedoch die "Mu", Menschen mit telekinetischen und telepathischen Kräften, und entfernt diese aus der Gesellschaft.

Der 14-jährige Jomy Marquis Shin entpuppt sich als Mu und soll ebenfalls aus der Gesellschaft entfernt werden. Er wird jedoch im letzten Augenblick
von Soldier Blue, dem Anführer im Exil lebender anderer Mu, gerettet. Jomy fühlt sich bei den Mu jedoch nicht wohl und will nicht wahrhaben, dass er nicht mehr als "Mensch" in seinem vertrauten Umfeld leben darf.

harakiri meint

Qualit�t:
Animation Punkte: 3
Handlung Punkte: 2
Charaktere Punkte: 3
Musik Punkte: 4

Inhalt:
Action Punkte: 2
Spannung Punkte: 3
Gef�hl Punkte: 3
Comedy Punkte: 0
Ecchi Punkte: 0

Gesamteindruck:
3
Es handelt sich hierbei um ein Serienremake eines Kinofilms von 1980, der wiederum auf einem Manga aus den 1970-er Jahren basiert, weshalb das nostalgische Flair der Serie nicht weiter verwunderlich ist.

Die TV-Serie begleitet das Leben mehrerer Charaktere auf der Seite der Mu wie auch bei den Menschen. Dieses Epos erhält eine sehr ausgewogen erzählte Einleitung, wird dann jedoch durch einen recht kapitelhaften Mittelteil zerpflückt. Gegen Ende laufen die Handlungsstränge aber wieder zusammen, sodass die Dramatik gut zur Geltung kommt. Das Rad erfindet "Toward the Terra" nicht neu, aber die Schicksale und die Charaktere sind glaubwürdig. Die Charakterdesigns sind in Retro-Optik gehalten und die Animationen sind solide. Da es sich hier um einen Science-Fiction-Anime handelt, bietet sich der
umfangreiche Einsatz von 3D CGI an. Die Computeranimationen sind jedoch nicht gerade das Gelbe vom Ei, denn teilweise sind sie recht grob gerendert und fügen sich nicht sonderlich gut ins Gesamtbild ein. Die musikalische Begleitung dagegen ist tadellos.

Da das Genre "Science-Fiction-Epos" zur Zeit nicht angesagt ist, wirkt "Toward the Terra" durchaus originell und erfrischend. Sicherlich eine sehenswerte Serie, obwohl man die Handlung im Mittelteil etwas reizvoller hätte erzählen können.

Eigene Bewertung vornehmen

4.00 von 4 Punkten
(3 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Screenshot 1 von Toward the Terra

Screenshot 2 von Toward the Terra

Screenshot 3 von Toward the Terra

Screenshot 4 von Toward the Terra

Screenshot 5 von Toward the Terra

Screenshot 6 von Toward the Terra