Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Manga

Chobits

Review
weiterführende Links
Cover: Chobits

Inhalt

Hideki ist 19 Jahre alt und hat die Prüfung für die Universität nicht geschafft. Seit sechs Monaten besucht er einen Kurs, der ihn für die Universität vorbereiten soll. Um etwas Geld für sein Leben zu verdienen, arbeitet er in einem Restaurant. Dort entdeckt er einen Computer in Menschenform. Er hat das Aussehen einer hübschen Frau und bewältigt die Buchhaltung des Restaurants. Hideki ist ganz fasziniert von diesen Computern und wünscht sich selbst so ein hübsches Modell, das für ihn seine E-Mails abruft und mit dem er berüchtigte Erotikseiten durchstöbern kann. Nur leider gibt es ein großes Problem - kein Geld.Dann entdeckt er ein Mädchen zwischen Müllsäcken liegend. Zuerst glaubt er eine Leiche gefunden zu haben, aber als er genauer hinsieht, entdeckt er, dass das ein in Bandagen eingewickelter Computer ist. Hideki beschließt ihn mitgehen zu lassen, wenn er schon auf der Müllkippe liegt. Zu Hause schaft er es nach vielen Anstrengungen irgendwann den Computer zum Laufen zu bringen. Der Computer begrüßt ihn freundlich, allerdings bringt er nicht mehr als 'Chii' heraus. Also nennt Hideki ihn Chii. Hideki hat große Hoffnungen, dass Chii für ihn nun seinen Haushalt führen wird, doch dann stellt sich heraus, dass Chii keine Dateien gespeichert hat. Durch Freunde versucht Hideki immer wieder Chii einem normalem Computer immer näher zu bringen, doch ein normaler Computer wird Chii nie werden können.

chibikko meint

Qualit�t:
Zeichnung Punkte: 3
Handlung Punkte: 3
Charaktere Punkte: 4

Inhalt:
Action Punkte: 1
Spannung Punkte: 2
Gef�hl Punkte: 3
Comedy Punkte: 2
Ecchi Punkte: 3

Gesamteindruck:
3.33
Ich finde, man sollte Chobits zumindest kennen. Es ist mittlerweile ein richtiger Klassiker im Genre der romantischen Komödien und die Basis für viele Anime und Manga mit dem gleichen Storykonzept. Die Zeichnungen sind sehr ordentlich, aber dennoch - typisch für diesen Clamp-Stil - fast ganz ohne Nutzung von Rasterfolie. Es gibt wenige Charaktere, aber auf jeden wird eingegangen und bald wird man alle ins Herz schließen.

Eigene Bewertung vornehmen

4.00 von 4 Punkten
(2 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Für diesen Eintrag wurde kein weiteres Bildmaterial hochgeladen.