Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Manga

Ayashi no Ceres

Review
weiterführende Links
Cover: Ayashi no Ceres

Inhalt

Es war einmal ein junger Mann, der eines schönen Tages am Strand spazieren ging. Dort sah er eine Gruppe wunderschöner Himmelsfeen im Meer baden. Als er sich umsah, sah er in einer Kiefer ein Paar wunderschöne Gewänder. Der Mann wusste sogleich, dass sie den Himmelsfeen gehörten, und schlich sich mit einem davon. Ohne ihr Federkleid konnte die Himmelsfee nicht in den Himmel zurückkehren. Als sie den Mann entdeckte, fragte ihn die Himmelsfee: >>Weißt du, wo mein Federkleid ist? Falls du es hast, gib es mir bitte zurück.

kiyo meint

Qualit�t:
Zeichnung Punkte: 4
Handlung Punkte: 4
Charaktere Punkte: 4

Inhalt:
Action Punkte: 3
Spannung Punkte: 4
Gef�hl Punkte: 4
Comedy Punkte: 2
Ecchi Punkte: 1

Gesamteindruck:
4
Noch besser als Yuu Watases erste epische Story hat mir ihr zweites langes Werk gefallen. In 14 Bänden erzählt sie eine packende, atemberaubende Fantasystory, die gespickt ist mit viel Gefühl und ein Wenig Action. Die Charaktere sind 1a ausgedacht und umgesetzt, die Zeichnungen sind im gewohnten Watase-Stil ihre 4 Punkte wert. Wenn man Fan von etwas anspruchsvollen Shojo-Geschichten mit viel Spannung ist, führt kein Weg an AyaCere vorbei.

Eigene Bewertung vornehmen

3.50 von 4 Punkten
(6 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Für diesen Eintrag wurde kein weiteres Bildmaterial hochgeladen.