Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Anime

Weiß Kreuz

Review
weiterführende Links
Cover: Weiß Kreuz

Inhalt

Vier junge Männer - Aya, Ken, Youji und Omi, führen gemeinsam einen Blumenladen in einem belebten Stadtteil. Täglich rennen ihnen zahlreiche Mädchen den Laden, was nicht zuletzt an der Ausstrahlung der vier gutaussehenden Jungs liegt. Was niemand weiß: Der Blumenladen dient der reinen Tarnung. Bei Aya, Ken, Youji und Omi handelt es sich um die Killer-Elite-Truppe "Weiß". Sie sind Attentäter, die Jagd auf diejenigen machen, die vom Gesetz verschont werden. Die vier stillen Richter erhalten ihre Aufträge von ihrem Kontaktmann, Persia. Ein Versagen wird mit dem Tod bestraft. Und plötzlich taucht eine vierköpfige Killertruppe namens "Schwarz" auf, die ebenfalls aus vier Männern mit traumatischen Vergangenheiten besteht...

Voice meint

Qualit�t:
Animation Punkte: 1
Handlung Punkte: 2
Charaktere Punkte: 4
Musik Punkte: 3

Inhalt:
Action Punkte: 3
Spannung Punkte: 2
Gef�hl Punkte: 1
Comedy Punkte: 0
Ecchi Punkte: 0

Gesamteindruck:
2.5
Die Geschichte von Weiß Kreuz entsprang einer Idee des Synchronsprechers Takehito Koyasu, der auch den Hauptcharakter Aya spricht. Bereits 1997 erschien in Japan eine Hörspielreihe auf Basis des zweibändigen Mangas von Kyoko Tsuchiya (hierzulande bei EMA erschienen), woraufhin aufgrund des durchschlagenden Erfolges die 24-teilige Serie folgte. Sie erschien 2002 in Deutschland bei Anime Virtual, allerdings wurden zwei Volumes aufgrund der Brutalität erst ab 18 freigegeben.Die Serie wird häufig zu Unrecht als reine Bishonenserie abgestempelt, da sie mehr bietet als nur acht gutaussehende Charaktere. Der große Pluspunkt ist die ausgezeichnete Charakterisierung. Im Laufe der Handlung erfährt der Zuschauer vieles über die Motivation der vier Hauptcharaktere, sich der Organisation anzuschließen. Bei einigen Charakteren sind dabei Vergangenheit und Gegenwart dicht miteinander verknüpft, sodass sich ein komplexes Netz ergibt.Die Animationen sind der große Schwachpunkt der Serie. Sie stammen merkbar aus einer Low Budget-Produktion, was an vielen Standbildern und auch soliden Zeichnungen sichtbar wird. Für eine Actionserie sollte das das sichere Aus bedeuten. Dennoch war die Serie in Japan ein voller Verkaufsschlager, was vor allen an den populären Synchronsprechern liegt, die für einigen Wirbel sorgen konnten. Die Sprecher von Aya, Ken, Omi und Youji bildeten eine eigene Band namens 'Weiß', deren Musik dem OST zu Gute kam. Alle Folgen tragen übrigens einen deutschen Titel. Die Story ist weniger originell, bietet dafür eine umso gelungenere Umsetzung, wenn sich die vier Jäger ihren bizarren Feinden stellen. Sex, Gewalt, Organ- und Menschenhandel spielen in der korrupten Welt eine große Rolle. Die Brutalität ist dabei hoch angesetzt, es fließt einiges an Blut und geht nicht immer soft zur Sache. Kein Wunder, dass die Serie in Japan erst ab Mitternacht ausgestrahlt wurde.Es folgten neben vielen Hörspielen, CDs und anderen Merchandising-Artikeln eine zweite Staffel namens Weiß Kreuz Glühen (mit abgeänderten Designs) sowie ein loser Fortsetzungsmanga: Weiß Side B.

Eigene Bewertung vornehmen

4.00 von 4 Punkten
(2 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Screenshot 1 von Weiß Kreuz

Screenshot 2 von Weiß Kreuz

Screenshot 3 von Weiß Kreuz

Screenshot 4 von Weiß Kreuz

Screenshot 5 von Weiß Kreuz

Screenshot 6 von Weiß Kreuz