Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Anime

Kenshin: The Chapter of Atonement

Review
weiterführende Links
Cover: Kenshin: The Chapter of Atonement

Inhalt

Einige Jahre nach dem Ende der originalen Story von Nobuhiro Watsuki. Kenshin Himura hat beschlossen noch einmal im Krieg seine Dienste als Samurai durchzuführen. Seine Ehefrau Kaoru Kamiya wartet jeden Tag beim Hafen auf Kenshins Ankunft. Erfolglos. Ihr gemeinsamer Sohn Kenji lernt die Schwertkunst bei Seijuro Hiko, der auch schon Kenshin die Hiten-Mitsurugi Schwertkunst beibrachte. Kenji kannte seinen Vater kaum, da er nach Kenjis Geburt das Haus verließ. Deswegen empfindet Kenji tiefen Hass ihm gegenüber aber möchte ihn dennoch treffen. Die Zeit für Kenshin scheint aber langsam abzulaufen, denn er leidet an einer schweren Krankheit. Noch dazu hat sich Kaoru von Kenshin angesteckt.

chibikko meint

Qualit�t:
Animation Punkte: 3
Handlung Punkte: 4
Charaktere Punkte: 4
Musik Punkte: 3

Inhalt:
Action Punkte: 3
Spannung Punkte: 3
Gef�hl Punkte: 4
Comedy Punkte: 0
Ecchi Punkte: 0

Gesamteindruck:
3.5
Diese OVA besteht aus der dort gegenwärtig spielenden Geschichte und noch einigen Erinnerungen, die auf der Originalstory basieren. Im Anime werden auch noch einige Szenen aus der vorherigen OVA gezeigt. Deshalb sollte man die Reihenfolge beim Anschauen beachten. Die Musik ist wieder genauso ruhig wie bei Tsuioku Hen und die Geschichte selbst ist auch sehr traurig. Mir hat Tsuioku Hen besser gefallen als Seisouhen aber ich bin der Meinung, dass man beides gesehen haben sollte, wenn man ein Fan von Rurouni Kenshin ist.

Eigene Bewertung vornehmen

2.00 von 4 Punkten
(1 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Screenshot 1 von Kenshin: The Chapter of Atonement

Screenshot 2 von Kenshin: The Chapter of Atonement

Screenshot 3 von Kenshin: The Chapter of Atonement

Screenshot 4 von Kenshin: The Chapter of Atonement