Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Manga

Warcraft

Review
weiterführende Links
Cover: Warcraft

Inhalt

Der Frieden auf dem Planeten Azeroth scheint nur oberflächlich zu bestehen. Die verschiedenen Völker - Drachen, Zwerge, Menschen, Hochelfen, Dunkelelfen u.v.m. - stehen im ewigen Kampf miteinander. Dass es überhaupt so weit kam, liegt daran, dass einst ein Hochelf, Dar'Khan, machtgierig wurde und sich so dem finsteren Lich-König zugewandt hat, der ihm Magie und Zauberkraft verlieh. Als dann die Untoten-Geißel unter der Führung des Lich-Königs Arthas in das Land der Elfen, Quel'Thalas, eindrang, kam es zum Krieg. Die Quelle der Magie, der Sonnenbrunnen, der jeher im Besitz der Hochelfen war, wurde dabei beschädigt und das Chaos brach aus. Die Hochelfen flüchteten aus ihrem Reich und nahmen den Sonnenbrunnen mit sich. Seitdem versuchen alle Völker von Azeroth, die Macht des Sonnenbrunnens zu finden und für sich zu gewinnen. Einer der wenigen Überlebenden des Blauen Drachenclans, Kalecgo, hat von seinem Drachenlord, Malygos, den Auftrag bekommen, den Sonnenbrunnen zu finden. Da die Blauen Drachen die Magie des Brunnens spüren können, kommt Kalec auf seiner Suche in das Menschenreich Lordaeron. Als Kalec in Drachenform - Drachen können ihre Form zu Menschen oder Elfen wechseln - durch die Lüfte fliegt, wird er von einer Räuberbande angeschossen. Die Bande wird angeführt von einem Zwerg namens Harkyn Grimstone, der einen unglaublichen Hass auf die Drachen hat, weil diese seinen kompletten Stamm ausgelöscht haben. Zu Boden gestürzt liegt Kalec in Menschenform auf einer Waldlichtung, als plötzlich eine Menschenfrau, Alveena, kommt, um ihm zu helfen. Doch die beiden kommen kaum zur Ruhe, denn immer wieder taucht die Räuberbande auf und nicht zuletzt der mächtige Verräter der Elfen, Dar'Khan, der die Untoten-Geißel des Lich-Königs Arthas nach Lordaeron führt, um dort den Sonnenbrunnen zu finden. Ein endloser Kampf scheint den Gefährten bevorzustehen. Zudem kann sich Kalec wegen eines Ringes um seinen Hals nicht mehr in einen Drachen verwandeln...

kiyo meint

Qualit�t:
Zeichnung Punkte: 4
Handlung Punkte: 3
Charaktere Punkte: 3

Inhalt:
Action Punkte: 3
Spannung Punkte: 2
Gef�hl Punkte: 0
Comedy Punkte: 0
Ecchi Punkte: 0

Gesamteindruck:
3.33
Wer Warcraft kennt und mag, kennt wahrscheinlich auch die dazugehörigen Romane, die von Richard A. Knaak verfasst wurden. Knaak liefert auch die Story für die "Sunwell Trilogie" in Manhwa-Form, die vom in Korea bekannten Zeichner Jae-Hwan Kim gezeichnet wurde. Der Zeichenstil ist einfach atemberaubend. Der beeindruckende Einsatz von Rasterfolien in die sauberen, realistischen und wunderbar fantasievollen Zeichnungen ist toll gelungen. Die Hintergründe und das Setting der Geschichte ist perfekt für diese Fantasy-Story. Was die Story angeht, gibt es keine Klischees in Warcraft, die typischen Charakterzüge der verschiedenen Völker sind gut zu erkennen. An einigen Stellen ist die Story etwas schnell und vielleicht unlogisch, doch im großen und ganzen sehr schön. Als Warcraft Fan kommt man an diesen Manhwa keinesfalls vorbei und auch Leute, die Warcraft selbst nicht kennen/spielen werden ihren Spaß daran haben. Auch wenn die vielen Namen teilweise Verwirrung stiften können.

Eigene Bewertung vornehmen

4.00 von 4 Punkten
(1 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Für diesen Eintrag wurde kein weiteres Bildmaterial hochgeladen.