Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Manga

Love Berrish

Review
weiterführende Links
Cover: Love Berrish

Inhalt

Die 15-jährige Yuya Fukushima kommt neu an die Natsuka Schule und schon am ersten Tag muss sie mit Entsetzen feststellen, dass ihre Mitbewohner des Kiichigo Internats merkwürdige Gestalten sind. Nur der charmante und gutaussehende Azusa lässt Yuyas Herz schneller schlagen und schon tummeln sich die ersten Schmetterlinge im Bauch. Doch dann ist da noch Nagisa, der es anscheinend gar nicht gerne sieht, wenn Yuya Azusa schöne Augen macht.

Yina meint

Qualit�t:
Zeichnung Punkte: 4
Handlung Punkte: 2
Charaktere Punkte: 3

Inhalt:
Action Punkte: 0
Spannung Punkte: 1
Gef�hl Punkte: 4
Comedy Punkte: 3
Ecchi Punkte: 0

Gesamteindruck:
3
"Love Berrish" ist die (früchte)süße Geschichte über die erste große Liebe und die damit verbundenen Höhen und Tiefen. Doch obwohl die Geschichte ab und zu tiefgründigere Facetten aufweist, ist sie im großen und ganzen eine leicht verdauliche Kost, ganz im Geschmack des Ribon Magazins. Der Handlung fehlt somit ein gewisser Tiefgang, eine Kehrseite der Medaille, die der ganzen Geschichte mehr Dynamik verliehen hätte. Zum Glück kann Haruta Nana auch diesmal, so wie schon bei "Saboten no Himitsu", die soeben genannte Schwäche mit ihren durchaus sympathischen Charakteren wettmachen. Haruta versteht es, ihren Mangas Charme zu verleihen, in dem sie ihre Charaktere einzigartig macht. So ist Emika, eine von Yuyas Mitbewohnern, manchmal so süß, dass man schon glaubt Karies zu bekommen.

Ein zweiter Pluspunkt erhalten die zeichnerischen Leistungen, die im Vergleich zu "Saboten no Himitsu" deutlich an Qualität gewonnen haben.

Eigene Bewertung vornehmen

3.53 von 4 Punkten
(15 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Für diesen Eintrag wurde kein weiteres Bildmaterial hochgeladen.