Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Manga

Great Teacher Onizuka

Review
weiterführende Links
Cover: Great Teacher Onizuka

Inhalt

Great Teacher Onizuka erzählt die Geschichte von Eikichi Onizuka, 22 Jahre alt, ehemals Leader einer Motorradgang, Absolvent einer drittklassigen Universität, Jungfrau. Nach mehreren Absagen findet er sich bei seiner Lieblingsbeschäftigung, Mädchen unter den Rock schauen, in einem Einkaufscenter wieder. Eine Oberstufenschülerin erwischt Onizuka dabei und im darauffolgenden Gespräch und einem Essen auf seine Kosten, wittert er seine Chance endlich seine Jungfräulichkeit zu verlieren. Jedoch flüchtet sie zu ihrem Freund zurück, der, wie sich heraustellt, Lehrer ist und gut 30 Jahre älter als sie.

Daraufhin beschliesst Onizuka Lehrer zu werden, damit er mit 40 eine 16 jährige Freundin haben kann, jedoch nicht irgendeiner, er will der beste sein - Great Teacher Onizuka!

Knusprig meint

Qualit�t:
Zeichnung Punkte: 4
Handlung Punkte: 4
Charaktere Punkte: 3

Inhalt:
Action Punkte: 3
Spannung Punkte: 4
Gef�hl Punkte: 2
Comedy Punkte: 3
Ecchi Punkte: 2

Gesamteindruck:
3.67
Great Teacher Onizuka gehört mitunter zum Besten was ich bisher gelesen habe. Er besticht nicht nur durch den Zeichenstil der anfangs vielleicht ein wenig grob wirken mag und sich später noch recht gut entwickelt, nein viel mehr durch die Geschichte, die sich im Laufe der 25 Bände recht gut entwickelt und an manchen Stellen auch zu berühren weiß. Man entwickelt recht schnell Symphatien für manche der Charaktäre.

So behandelt der Mangaka unter anderem auch Probleme des japanischen Schulsystems sowie Probleme, die ein jeder von uns in der Schule mal gehabt haben mag. Mobbing, Cliquenbildung aber auch pubertäre Belange werden behandelt, so wie der Konflikt zwischen der sprunghaften Jugend und dem konservativen Lehrertum/Elternhaus. Das alles wird mit viel Witz und Charme herübergebracht. Die Charaktere wirken nicht einfach nur wie hingestellte Pappkameraden, jeder hat eine eigene Vorgeschichte und etwas das jeden irgendwie miteinander verbindet. Jedoch muss man mit den etwas krassen Wechseln von Humor und ernsthaftem Thema zurechtkommen.

Dem Manga folgte ein Anime, den man sich durchaus anschauen sollte, da selbiger keine 1 zu 1 Umsetzung des Mangas ist. Außerdem gab es eine Realverfilmung sowie eine Real-TV-Adaption mit Takashi Sorimachi als Eikichi Onizuka.

Eigene Bewertung vornehmen

noch nicht bewertet
(0 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Für diesen Eintrag wurde kein weiteres Bildmaterial hochgeladen.