Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Manga

Fushigi Yuugi

Review
weiterführende Links
Cover: Fushigi Yuugi

Inhalt

Das alte China: Das Land ist geteilt in vier Kaiserreiche, die alle auf die Erfüllung einer Legende warten. Ein Mensch aus einer anderen Welt soll erscheinen und die sieben Seishi des jeweiligen Gottes versammeln, der dadurch erscheint und die Macht verleiht, alle wünsche zu erfüllen. Miaka ist eine normale Schülerin mit normalen Problemen. Sie muss viel Zeit für die Schule aufwenden ,da ihre Mutter von ihr erwartet, dass sie auf eine angesehen Highschool kommt. Dabei hilft ihr ihre Freundin Yui. Eines Tages finden die beiden in einem – eigentlich ist der Zutritt dort verboten – Raum in der Bibliothek ein Buch mit dem Titel „Das Reich der vier Götter“. Als sie anfangen zu lesen, werden sie in eine andere Welt, das altertümliche china, versetzt. Dort sehen sie einen Jungen Mann namens Tamahome. Doch sofort sind die beiden wieder in der normalen Welt. Miaka kehrt bald alleine zum Buch zurück und verschwindet vollkommen in die Welt der Legende. Als Yui nach ihr sucht, wird auch sie in das Buch verschlungen und ist von da an ein Teil der Legende. Während Miaka als Hüterin des Gottes Suzaku für das Land Kounan die sieben Suzaku-Seishi zusammensammeln muss, die auch nach und nach bei ihr auftauchen, wird Yui durch ihren Hass auf Yui auf die gegnerische Seite, das Land Kutou gezogen und tritt dort als Hüterin des Seiryuu ein. Die Freundinnen werden zu Freinden, weil sie beide in denselben Mann verliebt sind: Tamahome!

kiyo meint

Qualit�t:
Zeichnung Punkte: 4
Handlung Punkte: 3
Charaktere Punkte: 4

Inhalt:
Action Punkte: 3
Spannung Punkte: 3
Gef�hl Punkte: 4
Comedy Punkte: 2
Ecchi Punkte: 0

Gesamteindruck:
3.67
Yuu Watases erstes langes Werk nach ihrem Debüt umfasst insgesamt 18 Bände. Die Story ist dabei aber weder monoton noch zu überladen, spannende Szenen wechseln mit lustigen und gefühlvollen Passagen, die zusammen eine schöne Story bilden. Die Charaktere sind klar voneinander zu unterscheiden und sehr gut ausgedacht und tiefgängig. Der Zeichenstil ist klasse, einfach passend zur Story, die ganz anders als Watases andere Werke ist. Fushigi Yuugi ist wirklich seit einiger Zeit ein Manga, den ich aus reiner Neugier angefangen habe und den ich unbekümmert weiterempfehlen kann. Natürlich enthält die Story viel Romatik, doch auch für Jungen ist mit Action was geboten.

Eigene Bewertung vornehmen

noch nicht bewertet
(0 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Für diesen Eintrag wurde kein weiteres Bildmaterial hochgeladen.