Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Manga

Desert Coral

Review
weiterführende Links
Cover: Desert Coral

Inhalt

Naoto hat in seiner Freizeit und sogar in der Schule nichts besseres zu tun, als sich mit seiner Lieblingstätigkeit zu beschäftigen: schlafen. In seinen zum Greifen nahem Träumen sieht er eine andere Welt, eine Wüstenwelt, in der eine gigantische Felsenstadt steht, die in „obere Regionen“ und „Untere Regionen“ unterteilt ist. Während in den Oberen Regionen die kampfessüchtigen Elphis mit ihren starken magischen Kräften leben, werden die Unteren Regionen, auch Abyss genannt, von den sogenannten Sandmenschen bewohnt, von denen nur wenige magisch begabt sind und die ein Leben wie in Slums führen. Einige der magischen Sandmenschen sind die Mitglieder der Spezialgruppe „Desert Coral“, die sich gegen das Übel der Sandmenschen zusammengetan haben und vor allem den armen Kindern helfen und ihnen Beistand leisten wollen.Eines Tages, als Naoto mal wieder träumt, beschwört die Anführerin der „Destert Coral“, Lucia, im Kampf gegen ihre streitsüchtige Mitstreiterin Camus ein Monster aus „der Welt, die wir nie gesehen“ und schwupps... erwacht der ahnungslose Naoto in der Parallelwelt seiner Träume und muss sich mit den Mitgliedern der „Desert Coral“ gegen das Elend der Sandmenschen durchsetzen...

kiyo meint

Qualit�t:
Zeichnung Punkte: 2
Handlung Punkte: 0
Charaktere Punkte: 1

Inhalt:
Action Punkte: 3
Spannung Punkte: 2
Gef�hl Punkte: 1
Comedy Punkte: 1
Ecchi Punkte: 1

Gesamteindruck:
1
Desert Coral ist einer der enttäuschendsten Manga, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Der/Die Mangaka bediente sich etlicher vorhandener Ideen, so z.B. die Grundidee eines Jungen, der in eine Traumwelt verschwindet (vgl. “MÄR“), und konzipierte ihre Charakltere schön gemäß ausgelutschter Klischees (schwacher Protagonist; schlaue Freundin; unscheinbares, aber starkes Mädchen; um nur einige zu nennen). Der Zeichenstil ist an manchen Stellen zwar recht ansehnlich, an anderen allerdings dafür umso unschöner und wirkt eher hingeschmiert. Junge Charaktere und große Kulleraugen sind inzwischen eher Mainstream als Novität.

Eigene Bewertung vornehmen

noch nicht bewertet
(0 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Für diesen Eintrag wurde kein weiteres Bildmaterial hochgeladen.