Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Manga

Der Prinz mit den gläsernen Schwingen

Review
weiterführende Links
Cover: Der Prinz mit den gläsernen Schwingen

Inhalt

Verfluchtes Blut fließt in den Adern des jungen Hagane. Kommt man mit seinem Blut in Berührung, verfault man und verendet schließlich qualvoll. Nachdem Hagane aus Versehen das Mädchen getötet hat, das ihm so viel bedeutete, sieht er in seinem Leben keinen Sinn mehr. Die mysteriöse Tsubaki nimmt ihn in ihrer Villa auf und vereinnahmt ihn, als wäre er eine Sache. In der Villa lebt auch noch ein Mädchen, Ruriha, das dem verstorbenen Mädchen zum Verwechseln ähnlich sieht. Ruriha "gehört" auch Tsubaki und auch ihre Blutlinie ist verflucht. Als sich Hagane unweigerlich in Ruriha verliebt, beginnt ein Kampf gegen die mächtige Tsubaki, die Hagane nicht freilassen will. Und dann taucht auch noch Kadzusa auf, der Bruder des Mädchens, das damals von Hagane umgebracht wurde.

kiyo meint

Qualit�t:
Zeichnung Punkte: 3
Handlung Punkte: 3
Charaktere Punkte: 2

Inhalt:
Action Punkte: 0
Spannung Punkte: 1
Gef�hl Punkte: 4
Comedy Punkte: 0
Ecchi Punkte: 0

Gesamteindruck:
2.67
Die Mangaka bringt in ihrem Werk eine sehr düstere Stimmung rüber, die super zur mysteriösen, traurigen Story passt. Teilweise sind die Seiten etwas unübersichtlich und Hände zu zeichnen ist wohl nicht die Stärke von Ms. Asaoka, doch das sind die einzigen Mängel am Zeichenstil. Der filigrane Zeichenstil erinnert an eine Mischung aus Alichino und Arina Tanemura-Werken. Die Story ist etwas neues, leider aber nicht besonders tiefgängig, was natürlich auch auf die Charaktere zutrifft. Im Großen und Ganzen ist dieser Manga durchaus lesenswert für Fans von mysteriösen Fantasy-stories mit viel Gefühl.

Eigene Bewertung vornehmen

noch nicht bewertet
(0 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Für diesen Eintrag wurde kein weiteres Bildmaterial hochgeladen.