Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Anime

Tekkonkinkreet

Review
weiterführende Links
Cover: Tekkonkinkreet

Inhalt

Die Straßenkinder Schwarz und Weiß aus dem "Schatzviertel" sind zwei Brüder, die unterschiedlicher nicht
hätten sein können. Während Schwarz durch das harte Leben auf der Straße verbittert und skrupellos geworden ist, ist Weiß ein
sehr naiver und gutherziger Mensch, weshalb Schwarz es sich zur Aufgabe gemacht hat, seinen augenscheinlich schwächeren Bruder
zu beschützen.
Als sich die örtliche Yakuza mit einem Unternehmer verbündet, um das Schatzviertel einzureißen und einen Freizeitpark zu errichten,
sieht sich Schwarz dazu berufen, die Stadt zu retten. Während Weiß das Schatzviertel schon längst aufgegeben hat und von
einer unerreichbaren friedlichen Idylle träumt, ist Schwarz jedes Mittel Recht, "sein" Viertel zu vor den Eindringlingen zu
bewahren.

harakiri meint

Qualit�t:
Animation Punkte: 4
Handlung Punkte: 3
Charaktere Punkte: 4
Musik Punkte: 4

Inhalt:
Action Punkte: 2
Spannung Punkte: 3
Gef�hl Punkte: 4
Comedy Punkte: 0
Ecchi Punkte: 0

Gesamteindruck:
3.75

"Tekkonkinkreet" ist einer der wenigen Anime, bei dem ein US-Amerikaner Regie geführt hat. Michael Arias produzierte diesen Film
bei Studio 4°C in Japan und es gelang ihm, ein einzigartiges Meisterwerk zu erschaffen.
Das auffälligste am Film ist wohl die hochwertige Optik. Während der ein oder andere sich erst noch an das eigenwillige
Charakterdesign gewöhnen muss, suchen die Hintergründe, die unter der künstlerischen Leitung von Shinji Kimura entstanden sind,
ihresgleichen. Ich habe noch nie liebevoller gestaltete Hintergründe in einem Anime gesehen als in diesem Werk. Jede Einstellung
besticht durch Details, die man wohl nie alle in so kurzer Zeit erfassen könnte. Bei den Kamerafahrten durch Häuserschluchten und
über die Dächer des Schatzviertels, schlägt wohl das Herz eines jeden Kunstfreundes schneller. Die Verbindung von 2D- und 3D-Elementen
setzt darüber hinaus neue Industriestandards.
Der Film weiß außerdem mit seinem Inhalt zu überzeugen. Die Geschichte wird von der ersten Minute einfühlsam und spannend
erzählt und obwohl die Handlung schnell voranschreitet, bleibt genügend Zeit, um die Charaktere mit ihren Beweggründen und Charakterzügen
zu beleuchten und sie dem Zuschauer nahe zu bringen. Dabei bedient man sich auch experimenteller visionärer Sequenzen und verharmlost
nicht die gnadenlose Härte des Settings. Allerdings kann man nicht leugnen, dass nicht alle Handlungsstränge des Films am Ende
optimal zusammenlaufen.
Die musikalische Begleitung passt durch ihren ungewöhnlichen elektronischen Stil hervorragend zum Gesamteindruck des Films.
Insgesamt handelt es sich bei "Tekkonkinkreet" um ein wirklich sehenswertes Meisterwerk von Japans Künstlerstudio Nr. 1.

Eigene Bewertung vornehmen

3.50 von 4 Punkten
(2 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Screenshot 1 von Tekkonkinkreet

Screenshot 2 von Tekkonkinkreet

Screenshot 3 von Tekkonkinkreet

Screenshot 4 von Tekkonkinkreet

Screenshot 5 von Tekkonkinkreet

Screenshot 6 von Tekkonkinkreet