Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Anime

Skyland

Review
weiterführende Links
Cover: Skyland

Inhalt

Im Jahre 2251 ist die Erde nur noch ein Haufen von großen Felsbrocken, die im Himmel schweben. Die Organisation "Sphäre" hat eine Diktaktur errichtet und herrscht über dieses sogenannte "Skyland" sowie über die meisten Vorräte an Wasser. Bis auf einige wenige Luftpiraten wagt es keiner gegen die Sphäre zu rebellieren.

Lena und Mahad führen zusammen mit ihrer Mutter Mila, die telekinetische und telepathische Kräfte besitzt, ein beschauliches Leben auf einem dieser Felsbrocken. Eines Tages wird ihr Heim von einer Patrouille der Sphäre angegriffen und Mila wird von den Soldaten abgeführt. Ihre Kinder können rechtzeitig fliehen und werden von Piraten des "Puerto Angel" aufgenommen. Nun liegt es an Lena und Mahad, ihre Mutter aus den Fängen der Sphäre zu befreien und an der Seite der Luftpiraten den Untergang der Diktatur zu erreichen.

harakiri meint

Qualit�t:
Animation Punkte: 4
Handlung Punkte: 3
Charaktere Punkte: 4
Musik Punkte: 3

Inhalt:
Action Punkte: 3
Spannung Punkte: 3
Gef�hl Punkte: 1
Comedy Punkte: 1
Ecchi Punkte: 0

Gesamteindruck:
3.5
Obwohl es sich bei "Skyland" um eine TV-Produktion handelt, ist die Serie auf technisch sehr hohem Niveau. Die dreidimensionalen Animationen lassen sehr viel Dynamik zu und an den Charakteren gibt es nur drei Abstufungen des Lichts wie das sonst der Fall bei traditionell animierten Serien der Fall ist. Das sorgt für ein visuell angenehmes Erlebnis, das man bei CGI-Filmen nicht immer hat. Positiv ist auch anzumerken, dass die Bewegungen nicht so verlangsamt und unnatürlich wie in vergleichbaren Produktionen erscheinen.

Die Handlung ist zwar durchaus aufregend, aber episodenhaft. Die Charaktere sind vielfältig und auf beiden Seiten gibt es sehr interessante Persönlichkeiten, die trotz der extremen Umstände glaubwürdig erscheinen.

Die musikalische Begleitung ist passend in den spannenden Szenen, jedoch enthält das Repertoire keine Tracks für heitere Situationen.

Insgesamt liefert Regisseur Emanuelle Gorinstein eine spannende Science-Fiction-Serie ab, die technisch sehr hoch punkten kann und darüber hinaus auch eine spannende Geschichte mit viel Action zu erzählen hat. Da kann man über den episodenhaften Aufbau hinwegsehen.

Eigene Bewertung vornehmen

4.00 von 4 Punkten
(10 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Screenshot 1 von Skyland

Screenshot 2 von Skyland

Screenshot 3 von Skyland

Screenshot 4 von Skyland

Screenshot 5 von Skyland

Screenshot 6 von Skyland