Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Anime

Shakugan no Shana

Review
weiterführende Links
Cover: Shakugan no Shana

Inhalt

Yuuji erlebt eines Tages den Schock seines Lebens, als er sich in der Fußgängerzone befindet: Die Zeit wird innerhalb eines magischen Bannkreises angehalten und ein riesiges Baby saugt die Energien der herumstehenden Menschen in sich ein. Als das sogenannte "Guze no Tomogara" dann auch noch Yuuji verschlingen will, wird er von einem Mädchen mit glühenden Augen und glühendem Haar gerettet.Er erfährt, dass viele Menschen von diesen Ungeheuern getötet worden und sie nur noch als Platzhalter vorhanden sind, die eine blaue Flamme in sich tragen. Diese Platzhalter existieren aber nicht ewig, denn sobald das Feuer in ihnen ausgeht, verbleicht auch die Existenz des Menschen, der durch den Platzhalter repräsentiert wird und niemand kann sich mehr an diese Person erinnern.

Yuuji stellt fest, dass er auch nur noch ein Platzhalter ist und seine Retterin erklärt ihm, dass sein menschliches Dasein schon vor Langem von einem Guze no Tomogara ausgelöscht worden ist. Yuuji ist aber kein gewöhnlicher Platzhalter, denn er kann sich im Bannkreis bewegen. Solche Platzhalter heißen Mystis und enthalten einen Schatz.

Im Bannkreis war auch Yuujis Schulkameradin Yukari Hirai, deren innere blaue Flamme nur noch sehr spärlich brennt - sie wird also bald spurlos verschwinden. Yuuji kann das nicht fassen und versucht verzweifelt die letzten Augenblicke von Yukari zu verschönern, obwohl er sich über seine eigene vergängliche Existenz noch nicht im Klaren ist.

harakiri meint

Qualit�t:
Animation Punkte: 4
Handlung Punkte: 4
Charaktere Punkte: 3
Musik Punkte: 4

Inhalt:
Action Punkte: 2
Spannung Punkte: 3
Gef�hl Punkte: 1
Comedy Punkte: 1
Ecchi Punkte: 1

Gesamteindruck:
3.75
Es dauert ein wenig, bis man sich bei "Shakugan no Shana" auskennt und dass Shana sich anfangs gegenüber Yuuji weigert, die Sache zu erläutern, bessert das Verständnis nicht. Die Geschichte selbst setzt sich aus Altbewährtem zusammen, ist aber durchaus nicht langweilig, denn nach und nach werden die Charaktere beleuchtet und die Kämpfe sind nicht schematisch. Nach einigen Episoden versteht man auch die Zusammenhänge der Serie. Die Effekte und die Stimmung erinnern an Anime wie "Melody of Oblivion" oder "Noein". Bei den Animationen vermisst man am Anfang die Dynamik bei den Kampfszenen, doch das bessert sich nach und nach. Diese Serie hat auch ein gutes Repertoire an Hintergrundmusik, das sehr gut eingesetzt wird.

Wer "Melody of Oblivion" (übrigens auch von J. C. Staff) bereits mochte, wird "Shakugan no Shana" sicherlich auch mögen - ansonsten ist es ein gelungener Anime aus dem Mystery-Genre.

Eigene Bewertung vornehmen

4.00 von 4 Punkten
(2 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Screenshot 1 von Shakugan no Shana

Screenshot 2 von Shakugan no Shana

Screenshot 3 von Shakugan no Shana

Screenshot 4 von Shakugan no Shana

Screenshot 5 von Shakugan no Shana

Screenshot 6 von Shakugan no Shana