Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Anime

Sayonara Zetsubou Sensei

Review
weiterführende Links
Cover: Sayonara Zetsubou Sensei

Inhalt

Nozomu Itoshiki ist ein verbitterter Lehrer, der die Nase voll vom Leben hat und keine Gelegenheit auslässt, sich das Leben zu nehmen. Da seine Selbstmordversuche jedoch immer nach hinten losgehen und er scheinbar zum (Über-)Leben verdammt ist, versucht er zumindest seine Schüler von seinen pessimistischen Ansichten zu überzeugen und sie zu desillusionieren. In Fuura Kafuka findet er jedoch eine naive wie jedoch auch unbeirrbare Gegnerin und auch die restlichen Schüler sind nicht auf den Mund gefallen.

harakiri meint

Qualit�t:
Animation Punkte: 1
Handlung Punkte: 0
Charaktere Punkte: 1
Musik Punkte: 3

Inhalt:
Action Punkte: 0
Spannung Punkte: 0
Gef�hl Punkte: 0
Comedy Punkte: 2
Ecchi Punkte: 0

Gesamteindruck:
1.25
"Ein selbstmordgefährdeter Lehrer trifft auf eine optimistische Schülerin und ihre bunt zusammengewürfelte
Klasse" - ein vielversprechendes Konzept, könnte man denken. Die ersteren Episoden zeichnen sich durch einen böse pointierten, schwarzen Humor aus und auch wenn nicht jeder Gag zündet, so gibt es genug witzige Momente, die das wieder wettmachen. Allerdings sind die Ideen schnell aufgebraucht und so findet sich die Serie rasch in einer Routine wieder, in der jede Episode unter einem bestimmten Thema steht und man sich darauf verlässt, dass neue Figuren das schwächelnde Konzept retten. Zu bemerken wäre auch, dass das eigentliche Hauptthema, die verbohrte Depression von Itoshiki und seine Selbstmordversuche mit humoristischem Ausgang, schon nach wenigen Episoden vergessen wird.

An der Optik erkennt man, dass hier eindeutig Akiyuki Shinbo am Werk war. Sein pseudokünstlerischer Stil ist für gewöhnlich sehr aufdringlich und bei ernsten Werken durch seine bedeutungslose Zufälligkeit unpassend, aber dieser Nonsense-Comedy verleiht er eine individuelle Note. Durch Shinbos zusammengewürfelten, etwas trash-artigen Stil kann auch das geringe Animationsbudget geschickt kaschiert werden: So wirken Realbilder und das Umherschieben von Animationselementen weniger billig als sie wirklich sind. Die musikalische Begleitung ist - wie man bei einer Comedy nicht anders erwarten kann - nicht gerade eine künstlerische Offenbarung, aber untermalt die Szenen durchaus passend und klingt individuell.

Insgesamt ist "Sayonara Zetsubou Sensei" eine Serie, die für eine Comedy vielversprechend und erfrischend startet, aber dann leider wie schon "Pani Poni Dash" im ideenlosen Shinbo-Chaos untergeht.

Eigene Bewertung vornehmen

3.00 von 4 Punkten
(2 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Screenshot 1 von Sayonara Zetsubou Sensei

Screenshot 2 von Sayonara Zetsubou Sensei

Screenshot 3 von Sayonara Zetsubou Sensei

Screenshot 4 von Sayonara Zetsubou Sensei

Screenshot 5 von Sayonara Zetsubou Sensei

Screenshot 6 von Sayonara Zetsubou Sensei