Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Anime

Macross Zero

Review
weiterführende Links
Cover: Macross Zero

Inhalt

Vor der Küste der Südseeinsel Mayan werden Artefakte, Teile des sogenannten Vogelmannes, gefunden, welche von einer außerirdischen Zivilisation hinterlassen wurden. Wissenschaftler der Organisationen UN und Anti-UN versuchen an die Artefakte heranzukommen.

Sara, eine Priesterin der Insel Mayan, warnt davor den Vogelmann zu bergen. Einer Sage nach war der Vogelmann an der Entwicklung der Menschen beteiligt und besitzt zerstörerische Kräfte. Der Pilot Shin, der Sara anfangs nicht ernst nehmen wollte, lernt ihren scheinbaren Fanatismus mehr und mehr zu verstehen und verliebt sich in die starke Frau.

harakiri meint

Qualit�t:
Animation Punkte: 3
Handlung Punkte: 4
Charaktere Punkte: 3
Musik Punkte: 4

Inhalt:
Action Punkte: 3
Spannung Punkte: 3
Gef�hl Punkte: 2
Comedy Punkte: 0
Ecchi Punkte: 0

Gesamteindruck:
3.5
Bei Macross Zero handelt es um ein typisches Werk von Shoji Kawamori. Es gibt viel Action, eine gute musikalische Untermalung, stellenweise wunderschöne Bilder und subtile Umweltpropaganda. Da dieses Werk zum legendären Macross-Universum gehört, kommt auch die Romantikaspekt nicht zu kurz und die Figuren befinden sich in einem Liebesdreieck.

Die Handlung setzt sich aus klassischen Elementen des Mecha-Genres zusammen, wirkt aber durch ein spannend geschriebenes Drehbuch von Noein-Autor Hiroshi Ohnogi durchgehend interessant. Man holt die Stärken der altbewährten Mecha-Elemente heraus und langweilt nicht mit Klischees. Ähnliches gilt auch für die Figuren: Sie sind stets nachvollziehbar und sympathisch, ohne neue Maßstäbe zu setzen.

Die Animationen wirken etwas veraltet, was an der Ausgabe der 3D-Animationen liegt. 2002 war es wohl noch ein wenig zu früh für harmonische 3D-Animationen in japanischen Produktionen. Glücklicherweise macht das die Choreografie der Actionszenen wieder wett, sodass man gerne über das Manko in der Optik hinwegsieht. Im 2D-Bereich wird sehr solide Kost geboten und gelegentlich gibt es wirklich sehr schöne Hintergrundzeichnungen.

Insgesamt eine sehr sehenswerte Serie für Science-Fiction-Fans, die keine Revolution des Genres erwarten.

Eigene Bewertung vornehmen

2.00 von 4 Punkten
(1 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Screenshot 1 von Macross Zero

Screenshot 2 von Macross Zero

Screenshot 3 von Macross Zero

Screenshot 4 von Macross Zero

Screenshot 5 von Macross Zero

Screenshot 6 von Macross Zero