Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Anime

Gyakkyou Burai Kaiji

Review
weiterführende Links
Cover: Gyakkyou Burai Kaiji

Inhalt

Kaiji ist arbeitslos und versucht sich mit erfolglosem Glückspiel über Wasser zu halten. Die aussichtslose Situation verschlimmert sich, als ein Kredithai Kaiji daran erinnert, dass dieser einmal für einen verschuldeten Freund die Bürgschaft übernommen hat und nun dessen Schulden abbezahlen muss - eine Summe, die Kaiji unmöglich aufbringen kann. Doch die Lage ist nicht völlig hoffnungslos: Der Kredithai unterbreitet Kaiji den Vorschlag, an einem fragwürdigen Glückspiel teilzunehmen. In seiner Not willigt dieser auch ein und soll schon bald in diverse höchst riskante Situationen kommen.

harakiri meint

Qualit�t:
Animation Punkte: 2
Handlung Punkte: 3
Charaktere Punkte: 3
Musik Punkte: 4

Inhalt:
Action Punkte: 0
Spannung Punkte: 4
Gef�hl Punkte: 2
Comedy Punkte: 0
Ecchi Punkte: 0

Gesamteindruck:
3
Unerwartete Wendepunkte, menschliche Abgründe und kaltblütig durchdachte Psychospielchen - der Plot dieser Serie hat einiges an Spannung zu bieten. Im Gegensatz zur Spannung und den komplexen Überlegungen während der Psychospiele steht der Erzähler, der die Situationen für den Zuschauer reißerisch kommentiert. Die Inszenierung ist überzogen wie bei einem Shounen-Anime und so hebt sich "Kaiji" von anderen Thrillern ab, ohne dabei an Ernsthaftigkeit einzubüßen.

Das Erzähltempo ist gemütlich, in der zweiten Hälfte schon etwas langatmig. Besonders im letzten Kapitel hat man manche Passagen unnötig in die Länge gezogen, weiß jedoch trotzdem indestens einmal pro Folge mit dichter Spannung zu beeindrucken. Auffällig ist auch die Fokusierung auf die Spiele, denn es gibt bei "Kaiji" keine Fillerfolgen. Charakterentwicklung findet zwar nur bedingt statt, aber die Porträtierung der verschiedenen Charaktertypen ist sehr gelungen. Die vorkommende Schwarz-Weiß-Malerei (gut -böse) fällt im Rahmen der Geschichte nicht negativ auf.

Die musikalische Begleitung zeichnet sich durch subtile House-Tracks oder durch Rockmusik aus. Die Musik hält sich dabei zwar im Hintergrund, wirkt aber zugleich überaus überzeugend. Die Stücke von "Kaiji" sind ein hervorragendes Beispiel dafür, was eine stimmungsvolle Untermalung einer Serie ist.

Die Animationen dagegen sind zweckmäßig. Da sich der Großteil der Handlung in den Köpfen der Figuren abspielt, wird nicht viel Bewegung geboten und die Kameraeinstellungen sind stark repetitiv.

Eigene Bewertung vornehmen

3.75 von 4 Punkten
(4 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Screenshot 1 von Gyakkyou Burai Kaiji

Screenshot 2 von Gyakkyou Burai Kaiji

Screenshot 3 von Gyakkyou Burai Kaiji

Screenshot 4 von Gyakkyou Burai Kaiji

Screenshot 5 von Gyakkyou Burai Kaiji

Screenshot 6 von Gyakkyou Burai Kaiji