Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Anime

Gunslinger Girl

Review
weiterführende Links
Cover: Gunslinger Girl

Inhalt

Die von der italienischen Regierung gegründete "Staatliche Gesellschaft für soziale Wohlfahrt" nimmt Behinderte und schwerverletzte Unfallopfer bei sich auf und versorgt sie. Körperteile, die nicht mehr benutzt werden können, werden gegen mechanische Bauteile ausgewechselt. Außerdem erleichtern sie die "Patienten" von schlimmen Erinnerungen an die Vergangenheit, um sie abhängig von der Gesellschaft zu machen.Doch dies geschieht nicht aus Nächstenliebe: Nach ihrer Genesung werden die Patienten zu Profikillern ausgebildet, die im Dienste der Regierung unbequeme Politiker und Verbrecher beseitigen. Für diese Tätigkeit eignen sich am besten junge Mädchen und daher hat sich die Gesellschaft auf diese spezialisiert.Die Geschichte handelt von den Mädchen Henrietta, Rico, Angelica, Triela und Claes, denen die Gesellschaft "einen neuen Lebensinhalt" gegeben hat. Ihr Alltag ist es zu töten, doch auch diese Mädchen, die man einer Gehirnwäsche unterzogen hat, haben Gefühle und diese wirken sich negativ auf ihre "Arbeit" aus.

harakiri meint

Qualit�t:
Animation Punkte: 3
Handlung Punkte: 2
Charaktere Punkte: 4
Musik Punkte: 4

Inhalt:
Action Punkte: 2
Spannung Punkte: 2
Gef�hl Punkte: 4
Comedy Punkte: 0
Ecchi Punkte: 0

Gesamteindruck:
3.25
Auf den ersten Blick ähnelt Gunslinger Girl anderen Anime wie Noir oder Phantom, die ins Action-Drama-Genre einzuordnen sind. Doch Gunslinger Girl ist anders, denn es geht nur nebensächlich um Attentate; im Vordergrund stehen die meistens traurigen Geschichten der fünf Mädchen, die für die Regierung arbeiten. Was ich z. B. sehr positiv fand, war, dass hier nicht nur sinnlos Männer in schwarzen Anzügen niedergeschossen werden, sondern sogar die wenigen Actionszenen durchdacht sind und unterschiedliche Ausgänge haben und vor allem auch Komplikationen auftreten, da die Killermädchen anscheinend doch nicht so willenlos sind wie man es von ihnen erwartet. Negativ dagegen sind die vielen Standbilder, die die meisten ruhigen Szenen prägen und, dass die Geschichte im Prinzip nie mit einem richtigen Plot loslegt, sondern sich hauptsächlich auf die Charaktere konzentriert. Die Musik ist ganz gut: Es ist meistens klassische Musik, die sehr gut zum italienischen Setting passt und der Endingtrack ist auch ziemlich originell.

Eigene Bewertung vornehmen

3.50 von 4 Punkten
(2 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Screenshot 1 von Gunslinger Girl

Screenshot 2 von Gunslinger Girl

Screenshot 3 von Gunslinger Girl

Screenshot 4 von Gunslinger Girl

Screenshot 5 von Gunslinger Girl

Screenshot 6 von Gunslinger Girl