Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Anime

Earl and Fairy

Review
weiterführende Links
Cover: Earl and Fairy

Inhalt

Die Feendoktorin Lydia versteht sich im England des 19. Jahrhunderts in der alten Kunst mit den Bewohnern der Welt der Feen zu kommunizieren. Da die Menschen aber in der Masse längst den Glauben an diese Wesen verloren haben, ist sie eine echte Rarität und sehr wertvoll für den adligen Frauenheld Edgar, der ein altes Feenerbe für sich beansprucht. Schnell entwickelt sich bei ihm eine tiefe Zuneigung für die attraktive Feendoktorin, doch diese kauft ihm das nicht so ohne weiteres ab.

Shuryoka meint

Qualit�t:
Animation Punkte: 3
Handlung Punkte: 3
Charaktere Punkte: 2
Musik Punkte: 3

Inhalt:
Action Punkte: 3
Spannung Punkte: 3
Gef�hl Punkte: 4
Comedy Punkte: 2
Ecchi Punkte: 0

Gesamteindruck:
2.75
Earl and Fairy (Hakushaku to Yousei) schafft es in nur 12, auf einer Light-Novel-Vorlage basierenden, Episoden eine nette kleine Zauberwelt zu entfalten. Mit anständigen Animationen, annehmbaren Charakteren - besonders die Protagonistin ist optisch sehr gut gelungen - und einem interessanten Handlungsrahmen, eignet sich die Serie hervorragend zum abschalten und genießen.

Fans von Liebesgeschichten mit einem Hauch Magie in der Luft sind bei dieser Serie richtig, aber auch für den ein oder anderen kann sich ein Blick durchaus lohnen.

Eigene Bewertung vornehmen

3.89 von 4 Punkten
(84 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Screenshot 1 von Earl and Fairy

Screenshot 2 von Earl and Fairy

Screenshot 3 von Earl and Fairy

Screenshot 4 von Earl and Fairy

Screenshot 5 von Earl and Fairy

Screenshot 6 von Earl and Fairy