Startseite Mitarbeiter About us Guestbook Forum Partnerschaft/Banner Impressum
Kopfgrafik
Anime

Baccano!

Review
weiterführende Links
Cover: Baccano!

Inhalt

Im Amerika der 1930-er Jahre ist der Luxuszug Flying Pussyfoot bekannt für seinen hohen Anteil an Prunk und ist die Verkörperung des gehobenen Reisens. Doch auf seiner letzten transkontinentalen Fahrt ereigneten sich schreckliche Dinge. Der Zeitungsredakteur Germain und seine Assistentin Carole rekapitulieren die mysteriösen Geschehnisse. Es wird gemunkelt, dass sich an Bord neben rivalisierenden Mafiagruppierungen auch unsterbliche Menschen befunden haben, von denen es in letzter Zeit immer mehr zu geben scheint.

Der Vorfall zieht weitaus größere Kreise als man zuerst annehmen könnte.

harakiri meint

Qualit�t:
Animation Punkte: 4
Handlung Punkte: 3
Charaktere Punkte: 4
Musik Punkte: 4

Inhalt:
Action Punkte: 2
Spannung Punkte: 3
Gef�hl Punkte: 0
Comedy Punkte: 2
Ecchi Punkte: 0

Gesamteindruck:
3.75
"Baccano!" ist eine etwas andere Abenteuerserie vom jungen Animationsstudio Brains Base, die unter der Regie von Takahiro Omori entstand, der bereits für "Jigoku Shoujo" verantwortlich war.

Die Handlung, die sich nur schwer mit wenigen Schlagworten nacherzählen lässt, umfasst verhältnismäßig kurze Zeiträume, wirkt jedoch durch die diskontinuierliche Erzählweise durchaus umfangreich. Es gibt viele parallel und scheinbar unabhängig voneinander stattfindende Handlungsstränge, deren Protagonisten sich aber an verschiedenen Orten des Öfteren über den Weg laufen. Oft wird die Handlung dabei noch einmal zurückgespult, um den Zuschauer wissen zu lassen, was andere Figuren an denselbem Handlungsort erlebt haben und mit jeder Episode wachsen die Geschichten mehr und mehr zusammen.
Die Geschichte selbst enthält viel Humor, eine gute Portion Action (hier sollte man sich stellenweise auf Splattereffekte einstellen) und integriert Fantasyelemente glaubwürdig.

Die Figuren umfassen ein breites Spektrum an ungewöhnlichen bis ausgeflippten Persönlichkeiten, von denen jeder Charakter auf seine eigene Weise interessant ist. Obwohl jede Figur und ihre Motivation ausreichend beleuchtet wird, wirkt die Geschichte im Nachhinein gesehen etwas gedrängt. Positiv daran ist jedoch anzumerken, dass einem dadurch Handlungsleerläufe, wie sie bei längeren Serien nicht selten stattfinden, erspart bleiben.

Die Charaktere wurden gestaltet von Takahiro Kishida, der auch schon die Figuren für "Noein" entworfen hat. Teilweise sehen die Figuren sehr individuell und markant aus, teilweise sehen sie sich zu ähnlich. Die Animationen sind jedoch auf einem konstant hohen Niveau und mit detaillierten Lichteffekten versehen.

Die musikalische Begleitung wirkt der Zeit, in der der Anime spielt, angepasst und untermalt sowohl das nostalgische Flair gut als auch die Situationen.
Insgesamt handelt es sich bei "Baccano!" um eine wirklich sehr sehenswerte Abenteuergeschichte, die das unverbrauchte 1930-er Setting für sich auszunutzen weiß.

Eigene Bewertung vornehmen

3.80 von 4 Punkten
(5 Stimme/n)

0 1 2 3 4

Bookmarks

Mister Wong LinkARENA del.icio.us alltagz Yahoo! Google Blinklist

Bildmaterial

Screenshot 1 von Baccano!

Screenshot 2 von Baccano!

Screenshot 3 von Baccano!

Screenshot 4 von Baccano!

Screenshot 5 von Baccano!

Screenshot 6 von Baccano!